Seite zuletzt bearbeitet: 03.12.2018

Biografie

Die bayrische Harfenistin Stephanie Schwarz absolvierte erfolgreich ihr pädagogisches Diplom an der Hochschule in München, das Konzertfach Harfe am Mozarteum Salzburg (Mag.art) und die Meisterklasse am Conservatorio di Parma.

Stephanie Schwarz war als Harfenistin/Substitutin bei den

  Münchner Symphonikern, den Nürnberg Symphonikern und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks tätig.

 

Wettbewerbe: 

1. Preis in der Solowertung Harfe bei Jugend Musiziert 1993 und 1995 im Regional- und Landeswettbewerb

 

Studium:

Hochschule für Musik 

 Abschluss mit pädagogischen Diplom (Dipl.päd)

bei Prof. Helga Storck

 

Universität Mozarteum Salzburg

 Harfe - Konzertfach

 bei Prof. Edward Witsenburg

 

Conservatorio di Musica Parma/Italien

 Meisterklasse 

  bei Emanuela Degli-Esposti

 

Universität Mozarteum Salzburg

Weiterführung des Konzerfach - Studiums
 
bei Sarah O´Brian
 
 Magisterabschluss (Mag.art)

 

Meisterkurse:

 Bei Berta Höller, Prof. H. Storck, M. Graf, J. Liber, E. Degli-Esposti.

  Orchesterstudienvorbereitung bei Xavier de Maistre in Wien     

 

      Orchester:

 Mitglied der Jungen Münchner Philharmoniker, dem

Jugendsinfonieorchester St. Petersburg-Salzburg,

der Donau-Philharmonie Wien, Mitglied des Hochschulorchesters Salzburg

 

   Sonstiges:

Harfenlehrerin von 2000-2009 an der Musikschule Murnau

und seit 1995 Privatunterricht in Bad Tölz und München

 

Gründung des Duo Salisburgo - Mai 2003  

Harfe, Flöte (Janine Schöllhorn)

 

Gründung des Trio Salisburgo - 2005   

Harfe, Flöte, Viola (Burkhard Sigl)

 

Rundfunk-, und Fernsehaufnahmen:    

ORF, ZDF,

Bayerischer Runfunk/Fernsehen

 

CD-Aufnahmen mit verschiedenen Orchestern und als Solistin

  • Stephanie Schwarz - Soloprogramm (Volksmusik) siehe Bogner-Records; 2003
  • Harfe-Viola  Stephanie Schwarz und Burkhard Sigl; 2006
  • Stephanie Schwarz - Soloprogramm (Klassik): Impromptu ; 2012